Omar Sy

  • emilia 

In iDer Schaum der Tage/i spielt Omar Sy die Rolle des Nicolas, welcher der beste Freund, Chauffeur, Koch und Anwalt des Hauptcharakters Colin ist. Sy ist ein beliebter französischer Schauspieler und Komiker, der 1978 als Sohn einer mauretanischen Mutter und eines senegalesischen Vaters in Trappes bei Paris geboren wurde.

Sy wollte ursprünglich Techniker für Heizung-, Lüftung- und Sanitärtechnik werden und im Senegal arbeiten. Das Schicksal hatte jedoch einen anderen Weg für ihn im Sinn. 1996 bis 1997 arbeitete er bei dem französischen Radiosender iRadio Nova/i und lernte dort Fred Testot kennen, der später sein Sketchpartner wurde. Mit ihm wurde er in Frankreich durch die Fernsehsendung iOmar et Fred/i bekannt, die ab 2005 auf Canal+ ausgestrahlt wurde.

Mit dem Film iZiemlich beste Freunde/i gelang Omar Sy im Jahr 2011 der internationale Durchbruch. Der Film war in Frankreich die erfolgreichste Inlandsproduktion des Jahres, mit mehr als 19 Millionen Zuschauern. Auch international feierte der Film unter dem Titel iIntouchables/i große Erfolge. 2012 wurde Sy der erste dunkelhäutige Schauspieler, der mit dem iCésar/i als bester Hauptdarsteller ausgezeichnet wurde. 2014 sah man Sy in der Rolle des Bishop in iX-Men: Zukunft ist Vergangenheit/i. Der Film ist die Fortsetzung von iX-Men: Erste Entscheidung/i.

Seitdem ist Omar Sy in zahlreichen Filmen zu sehen, unter anderem iHeute bin ich Samba/i (2014), iJurassic World/i (2015), iIm Rausch der Sterne/i (2015), iMonsieur Chocolat/i (2016), iInferno/i (2016) und iPlötzlich Papa/i (2016).

Seit 2012 lebt Sy mit seiner Frau und vier Kindern in Los Angeles. 2017 wurde er in die Academy of Motion Picture Arts and Sciences (AMPAS) aufgenommen, die jährlich die Oscars vergibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.